Empfehlen:

Bilder

Pedigree

 
Smart Little Lena
Doc O´Lena
Smart Peppy
Lenas Wright On
   
 
Slide Me Again
Isle Breeze
Starlet Showdown
     
 
Doc Tom Tucker
Doc Bar
Tonette Tivio
Mist N Smoke
   
 
St Helens Smoke
Fritz Command
Powder Smoke

Video



A video from : YouTube

Source : http://www.youtube.com/watch?v=-knQ2K8YIcc&feature=youtube_gdata

Nachkommen

HW Coeur D Jacy    



NRHA Non Pro Champion Zollerntrophy
NRHA Zollernalb Futuritychampion


Coeur D Music    



Lyon : NRHA Non Pro SBH Futurity 3rd
Kreuth : NRHA Futurity SBH Open 9th
                                  Level 4
Wiener Neustadt : NRHA SBH Futurity 8th
                                  Level 3


Be Coeur D Broady    



Aachen : DQHA Reining Futurity Res.
                          Champion
Lier , B : NRHA open Futurity 3rd
Kreuth : NRHA Open Futurity 4th Level 4


Coeur D Wright Speed    



Lyon ,F : NRHA Open Futurity Reserve
                            Champion


Pine Smoking Cash    



Lifetimeearnings over 7.000,- USD

NL : NRHA Lawson Trophy Open
                      Champion
NL : NRHA Lawson Trophy NP
                      Champion
Lier , B : NRHA Open Futurity Res.
                      Champion
Lier , B : NRHA SBH Open Futurity Res.
                      Champion


Beschreibung

6 Jahre in Folge Weltklasse :
Coeur D Wright Stuff wurde zunächst von Bill Norwood ausgebildet, der ihn zum NRHA Limited Open Futurity Champion und Open Finalist Titel ritt. Später ging er an Ruben van Dorp. Mit ihm wurde der Hengst NRHA Derby Reserve Champion Intermediate Open und gewann den Congress in Junior Reining.
Im Jahr 2001 ging der Hengst in den Besitz von Roy de Bruin (NED) über, der eigentlich ein zukünftiges Amateur Reining Pferd für sich suchte und ihn zwei Jahre später nach Europa holte. Hier wurde er von Angelique Fernandus und seit Juni 2005 von Grischa Ludwig geshowt. Zu Grischa kam er eigentlich als Verkaufspferd. Um ihn guten Gewissens anbieten zu können , meinte Grischa , er müsse ihn erst sehen , wie er in der Showarena ist. Doch nach seinem ersten „Testlauf“ mit Grischa im Sattel in Vaterstetten 2005 war an Verkaufen nicht mehr zu denken. Sein Besitzer versprach , nachdem er den Score hörte ( 150 ) , ihn dauerhaft bei LQH zu lassen. Mittlerweile gehören 50% von ihm Ludwig Quarter Horses. Insgesamt gewann Coeur D Wright Stuff mittlerweile über USD 140 000,—, davon allein in seinen letzten drei Showjahren unter Grischa Ludwig über 100.000 USD. Er holte viele Lawson Bronce Trophys und erhielt sowohl das Gold als auch das Platinum Certificate von der NRHA USA verliehen. 6 Jahre lief der Chestnut im Showgeschäft, und dies mit einer Beständigkeit auf hohem Niveau wie sie nicht alltäglich ist.
Er war 3 Jahre non stop in den Top Ten der NRHA Weltrangliste USA, zuletzt 2008 3. der NRHA Weltrangliste
Er ist gekört ( 8,25 ) , DQHA und NRHA einbezahlt
Decktaxe in 2011 : 1800,- €
Natursprung oder Gefriersamen möglich.